Warning: Use of undefined constant DS - assumed 'DS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/17/d247367033/htdocs/jom3/plugins/system/imagesizer/imagesizer.php on line 163

Warning: Use of undefined constant DS - assumed 'DS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/17/d247367033/htdocs/jom3/plugins/system/imagesizer/imagesizer.php on line 163

Warning: Use of undefined constant DS - assumed 'DS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/17/d247367033/htdocs/jom3/plugins/system/imagesizer/imagesizer.php on line 163

Warning: Use of undefined constant DS - assumed 'DS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/17/d247367033/htdocs/jom3/plugins/system/imagesizer/imagesizer.php on line 163

Warning: Use of undefined constant DS - assumed 'DS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/17/d247367033/htdocs/jom3/plugins/system/imagesizer/imagesizer.php on line 163

DVT / Digitales Röntgen

Digitales RöntgenWir verfügen über die derzeit modernste Röntgentechnik für den zahnärztlichen Bereich:

Unser DVT (Digitaler Volumentomograph) ermöglicht die Darstellung aller anatomischer Strukturen in 3D. So können wir mit niedrigster Strahlendosis jede noch so feine Struktur erkennen und ihre Behandlung optimal planen. Insbesondere für die Planung von Implantaten am Computer sind diese 3D-Daten unerlässlich.

Diese können für die prothetikorientierte Planung und Fertigung des klassischen Zahnersatzes ebenso verwendet werden, wie für die Umsetzung komplexer Implantataufbauten / Suprakonstruktionen.

Durch die dreidimensionale Diagnostik und Analyse sowie computerunterstützte Planung können ausgesuchte Eingriffe sicherer und gewebeschonender durchgeführt werden.

CAD/CAM

CAD/CAM-Technologie (Computer Aided Design, Computer Aided Manufacturing) ermöglicht individualisierte Zahnrekonstruktionen und anspruchsvollste Implantatprothetik. Einzelne Zähne, Brücken und Zahnreihen können z.B. aus hochfestem, biokompatiblem Zirkoniumdioxid gefräst werden. Das Modell des präparierten Zahns wird mit einem Laserscanner digital gescannt. Am Computer modellieren Zahntechniker mit einer speziellen Software das Gerüst Ihrer zahntechnischen Restauration. Die Daten werden zu einem CADCAM Produktionszentrum übertragen. Unter Einsatz neuester Technologie wird ein präzises, stabiles und biokompatibles Gerüst aus Zirkoniumdioxid-Keramik hergestellt. Das fertige Gerüst wird im Dentallabor von Hand exakt an Ihre individuelle Zahnfarbe angepasst. Zirkoniumdioxid-Keramik ermöglicht uns unübertroffene Ästhetik und überzeugende Passgenauigkeit.